Jugendcamp


Handwerkerfreizeit: Kinder- und Jugendarbeit und das Handwerk in Gotha kooperieren auch in 2018

Die Stadt Gotha ist im Rahmen der freiwilligen Leistungen Träger von drei Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Hierzu gehören das Kinder- und Jugendzentrum „Big Palais“ sowie die Kinder- und Jugendtreffs „Zelle“ und Gotha-Sundhausen. Neben der offenen Kinder- und Jugendarbeit, werden von allen Einrichtungen regelmäßig Projekte und Ferienfreizeiten durchgeführt. In Kooperationen wie z. B. mit der Stadtbibliothek „Heinrich Heine“ oder dem Gothaer Handwerk können auch anspruchsvolle Vorhaben verwirklicht werden.

Bereits seit 2015 führt das Kinder- und Jugendzentrum „Big Palais“ Gotha gemeinsam mit dem Aus- und Fortbildungszentrum des Baugewerbes Gotha e. V. jährlich eine handwerklich orientierte Ferienfreizeit durch. Die Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren.

Das Projekt stärkt die Region durch die Verschränkung des wirtschaftlichen Bereichs mit der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Das Interesse an handwerklichen Berufen in der Region wird geweckt, handwerkliche Kompetenzen gefördert und das Ausprobieren ermöglicht. Im Freizeitbereich der Teilnehmer werden positive Gruppenprozesse gefördert und regionale Freizeitmöglichkeiten aufgezeigt. Zudem stärken beide Bereiche über ihre Kooperation die Identität und die Verbundenheit mit der Region.

Veranstaltungsorte sind das Aus- und Fortbildungszentrum des Baugewerbes Gotha e. V., in der Mühlhäuser Straße und das Kinder- und Jugendzentrum „Big Palais“ in Gotha sowie verschiedene Orte und Lokalitäten für den Freizeitbereich.

An den Vormittagen finden handwerkliche Angebote / Projekte und Exkursionen zu Firmen und Baustellenbesuche statt. An den Nachmittagen werden Freizeitangebote durch die Mitarbeiter der städtischen Kinder- und Jugendarbeit organisiert und betreut. Die Übernachtungen finden im Kinder- und Jugendzentrum „Big Palais“ in Gotha statt.  
Das Angebot findet jährlich in den Sommerferien über die Dauer von einer Woche statt. Für die in der Zeit vom 9. bis 13. Juli 2018 stattfindende Handwerkerfreizeit sind noch Plätze verfügbar. Die Anmeldung erfolgt im Kinder- und Jugendzentrum „Big Palais“.

Zum Abschluss des Projektes im Jahr 2017 entstand die Idee, einen kleinen Film zur Handwerkerfreizeit zu drehen und diesen dann auf der Internetseite der Stadt Gotha für die Teilnehmerwerbung in 2018 zu veröffentlichen. In Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern der Staatlichen Regelschule „Oststadt Gotha“ entstand ein Film, der Eindrücke der Ferienfreizeit lebendig wiedergibt.  Die Grund- und Regelschulen, die Gymnasien der Stadt Gotha und die kooperative Gesamtschule „Herzog Ernst“ erhalten jeweils eine Projektmappe mit einer ausführlichen Projektbeschreibung mit Bildern und eine DVD mit dem Film „Horch mal, wer da hämmert!“

Die Stadt Gotha und ihr Kooperationspartner, das Aus- und Fortbildungszentrum Baugewerbes Gotha e. V., bewerben sich mit dem Projekt für den Westthüringer Initiativpreis.